A-Wurf

Unsere A-Wurf Kitten sind da!

Unser A-Wurf hat am 26.10.2015 das Licht der Welt erblickt hat. Es sind 3 Jungs und 1 Mädchen.

NameGeschlechtNamensherkunftGeburtsgewichtVerkauf nach
Amatus von Collasiusmännlichlateinisch: der Geliebte81gHamburg
Angus von Collasiusmännlichirisch: Kraft, Stärke101gHamburg
Artanis von Collasiusmännlichelbisch: der Edle90gVogelsbergkreis
Alani von Collasiusweiblichhawaiianisch: Himmelskind90gVogelsbergkreis

Leider ist die Geburt nicht so glatt gelaufen, wie wir uns das gewünscht hatten. Artanis und Alani musst per Kaiserschnitt geholt werden. Nach einigen bangen Tagen bin ich mächtig stolz auf Kamoi und die Kitten. Sie haben sich alle nicht unter kriegen lassen. Heute nach 28 Tagen sind alle 5 Wohl auf.

 

Angus ist der „Wonneproppe“ des Wurfes. Er hat nach 27 Tagen die 500g-Marke geknackt. Den Appetit hat er bestimmt von seinem Vater geerbt, denn Odin isst auch gerne und gut!

Artanis ist der „Stimmgewaltige“ in der Runde. Das tägliche Wiegen geht bei ihm nur mit laut starkem Protest. Er und Angus haben sich auch schon als Rauf-Kumpels gefunden.

Amatus ist eher ruhig, vor allem schläft er gerne auf dem Rücken und das schon von klein auf. Beweisfotos findet Ihr im Fotoalbum.

Unser Mädchen Alani hat die Neugier ihrer Mutter geerbt. Sie machte als erste Anstalten zu laufen und hat ihren Brüdern gegenüber einen sichtlichen Vorsprung. Interessiert beobachtet sie ihre Umgebung und läuft zielstrebig auf Interessantes zu.

Alle Vier machen ihre ersten Erfahrungen im Raufen und eifern ihre Mutter in Sachen Körperpflege nach.

Auf unseren YouTube-Chanel findet Ihr  Video’s und bei den Fotoalben gibt es Bilder.

Update 22.12.2015

Angus ist immer  noch der „Wonneproppe“. Er hat nach 51 Tagen die 1kg-Marke geknackt. Vom Fell her ist er eher dunkel.

Artanis hat sich an das tägliche Wiegen gewöhnt und ist ruhiger. Wenn ihm aber etwas nicht passt ist, gibt es sofort laut starkem Protest, das musste auch unsere Tierarzt feststellen bei der U2-Untersuchung. Er hat am 53 Tag die 1kg-Marke geknackt.

Amatus ist eher ruhig, zierlich und im Fell eher hellgrau.

Alani hat nicht nur die Neugierkeit ihrer Mutter geerbt sondern auch die Frechheit. Sie puschelt gerne mal nach einem großen Fußzeh, ein Spiel welches ihre Mutter gerne mit mir spielt.

Mit der ganzen Familie ging es jetzt zum Tierarzt. Die Babies (mit Mutter zur moralischen Unterstützung) zur U2 mit dem ersten Impfen und Papa Odin zum jährlichen Impfen. Unser Tierarzt ist sehr zufrieden mit der Entwicklung. Er hat Allen einen guten Allgemein-Zustand, kräftige Herzen und ein schönes Milchgebiss bescheinigt. Die abgegebene Kotprobe ist negativ auf Parasiten (wir haben ja auch schon die erste Entwurmung hinter uns).

 

Update 26.04.2016

User A-Wurf ist heute 6 Monate alt und alle erfreuen sich bester Gesundheit. Die Zieheltern wollen sie gar nicht mehr her geben! Einige Fotos findet Ihr auf unserer Facebook-Seite -> Chartreux von Collasius

Last modified on Mai 4, 2016